Tanzkurse sind wieder modern

Links – zwei drei, rechts – zwei drei. Wer erinnert sich nicht an die Sprüche der Tanzlehrer aus der Zeit, als man in der Tanzschule – den Blick auf den Tanzboden gerichtet – die ersten Schritte auf dem Parkett versuchte. Hölzerne, steife Tanzschrittfolgen mit Partnern, die genauso unsicher waren wie man selbst. Als graue Erinnerung in den Gedanken verstrickt, sind auch heute noch manche Jugendlichen davon überzeugt, dass der Besuch eines Tanzkurses uncool ist.Doch damit irren sie. Denn Tanzen ist längst nicht mehr so steif wie früher. Die moderne Tanzschule bietet unter anderem durch die Produkte der Firma Gerriets, die qualitativ hochwertige Tanzböden herstellt, mehr als nur den Wiener Walzer. Neben dem klassischen Grundtanzkurs gibt es Erweiterungskurse, die mit verschiedenen Tanzprüfungen für Laien des ADTV (Allgemeiner Deutschen Tanzlehrer Verband) beendet werden können. Ergänzt werden diese Kurse durch Angebote im Bereich des R&B und des Rap. Auch Salsa-Kurse erfreuen sich großer Beliebtheit. Tanzkurse für Foxtrott oder Diskofox gehören ebenso ins Repertoire wie “Hochzeitskurse”, in denen Heiratswillige die Schritte des langsamen Walzers kennenlernen.

Tanzen: Sport und Spaß

Bereits im Mittelalter nutzte das Volk die Gelegenheit des Tanzes als Möglichkeit, dem anderen Geschlecht etwas näher kommen zu können. Denn Tanzen gilt nicht nur heute als Ausdruck von Lebensfreude. In jeder Kultur wurde getanzt: ob im Orient oder im Okzident, auf einem Tanzboden, auf Pflastersteinen oder spontan auf der Wiese. Lediglich die Art und Weise, wie getanzt wird, ist unterschiedlich und wird durch die Produkte der Firma Gerriets in jeder Tanzart optimal unterstützt.

Heute wird der Gesellschaftstanz seltener genutzt. Menschen, die Konzerte oder eine Disko besuchen, tanzen selten einen Foxtrott oder gar einen Jive auf dem Tanzboden. Meist bewegen sich die Körper einzeln zur Musik, was oft auch auf den Platzmangel auf dem Tanzboden zurückzuführen ist. Doch Tanzen ist nicht nur Spaß. Wer regelmäßig tanzt, erhöht die eigene Kondition und die Beweglichkeit. Die Produkte der Firma Gerriets bieten in jeder Tanzschule die richtige Grundlage, um gelenkschonend, die Tanzkarriere in Gang zu setzen.

Tanzen war nie unmodern. Lediglich die Art des Tanzens hat sich verändert. Während früher oft der Diskofox getanzt wurde, ist heute das Freestyle-Tanzen modern. Auch für diesen Tanz-Stil sind die Produkte der Firma Gerriets bestens geeignet.

Comments are closed.