Hip Hop tanzen? Ja! Aber in welchen Klamotten?

Nicht nur die Musik muss beim Tanzen stimmen, sondern auch die Kleidung. In falsch gewählten Klamotten kann man sich oft unwohl fühlen. Beim Hip Hop ist vor allem die Bewegungsfreiheit wichtig. Auch sollte man Kleidung wählen, die nicht verrutscht, da die Konzentration auf das Tanzen gelegt werden soll und nicht auf das Zurechtrücken der Oberteile und Hosen.

Hip Hop Tänzerinnen tragen obenherum meist ein T-Shirt oder Tanktop ihrer Wahl, Jungs ein T-Shirt. Dies wird mit einer Baggy kombiniert, einer extrem weitgeschnittenen Jogginghose oder Jeans. Solche Hosen lassen sich beispielsweise auf http://www.rudestylz.de/Hip+Hop+Klamotten+Maenner/ finden. Dazu sollten gute Turnschuhe getragen werden, damit die Gelenke geschont werden. Mit ein paar auffälligen Accessoires, beispielsweise Schweiß- oder Armbändern, wird das Ganze abgerundet.

Was ist Hip Hop?

Mit Hip Hop bezeichnet man nicht nur eine Musikrichtung, sondern auch eine Jugendkultur. Hip Hop ist wohl einer der bekanntesten Tanzstile, der besonders von Jugendlichen getanzt wird. Mittlerweile gibt es schon unzählige Vereine, die das Hip Hop Tanzen anbieten. Meist wird hier zu Rap-Texten, die mit Beats unterlegt werden, getanzt, was nicht nur schweißtreibend ist, sondern auch viel Spaß macht. Auch lernt man so viele neue Leute kennen, denn bei einigen Parts der Musikstücke braucht man einen Partner, um verschiedene Figuren zu tanzen.
Die Ursprünge der Musik liegen hier bei den US-Afrikanern der 70er Jahre, welche mit ihren Texten Probleme ihrer Zeit behandelten und ihre Meinung dazu äußerten.
Das Hip Hop Tanzen unterscheidet sich sehr von anderen Tanzstilen, da hier alle Muskeln beansprucht werden. So ist hier der so genannte Breakdance vertreten, welcher wohl einer der anstrengendsten Tanzstile ist, da hierbei viel Kraft, Koordination und Ausdauer benötigt wird. Hip Hop Tanzen ist also ein guter Weg, seinen Körper in Form zu halten.

Comments are closed.